Navigation:

 

de en

Impressum

Die Seite "www.wo-ist-felicitas.de" ist die private Homepage von Carla Arnim (geb. Mannheimer), Akazienstraße, Berlin.

Die Seite hat zum Ziel, meine Suche nach meiner seit 1978 vermissten Tochter zu unterstützen.

Der Quelltext und das Design wurden von einem sehr lieben, befreundeten Informatiker, Matthias Reifenstein, erstellt.

 

1. Verweise und Links

Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12.05.1998 (AZ 312 0 85/ 98):
In der Urteilsbegründung zu "Haftung für Links" heißt es, dass durch einen Linkverweis der Anbieter den Inhalt der verlinkten Seite gegebenenfalls mitzuverantworten hat. Dies kann laut Landgericht nur dadurch verhindert werden, in dem sich der Anbeiter ausdrücklich von diesem Inhalt distanziert.
Die Betreiberin von www.wo-ist-felicitas.de, Carla Arnim, betont ausdrücklich, dass der Anbieter auf den Inhalt der verlinkten Seiten keinerlei Einfluss hat. Darüber hinaus distanziert sich der Betreiber ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten WEB-Seiten in ihrer Gesamtheit inklusiver aller Unterseiten.
Diese Erklärung bezieht sich auf sämtliche Linkverweise unserer Internetpräsentation und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei uns angemeldete Banner und Links führen.

2. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.
Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.